bkg_hero_05

Zesame
for de
Alemannia

Kandidatur für
das Präsidium und
den Aufsichtsrat der
Alemannia Aachen 2021

Kandidatur für das Präsidium und den Aufsichtsrat der
Alemannia Aachen 2021

Kernziele

Für den Verein

Vorbereitete Änderungen der Satzung – in Absprache mit der Satzungskommission – zeitnah umsetzen

 

Vernetzung und Zusammenarbeit der Abteilungen deutlich intensivieren, Ausbildung eines Vereinslebens

 

Teilnahme an Fußball-Turnieren in der EUREGIO deutlich intensivieren, wenn möglich eigene Turniere ausrichten

 

Aufbau einer zweiten Herrenmannschaft Fußball als Breitensport Team

 

Verbesserung der Infrastruktur hinsichtlich Trainingsstätten / Umkleiden / Cafeteria

Für die GmbH

Langfristige Fokussierung für die erste Mannschaft auf Spieler vornehmlich aus der EUREGIO

 

Kooperation mit mehreren Vereinen aus der EUREGIO zur Etablierung klarer Partnerschaften mit Vorteilen für beide Seiten

 

Klares Bekenntnis zur Jugend mit sehr hoher Durchlässigkeit zur ersten Mannschaft. Ziel: jedes Jahr mind. 3-4 Jugendspieler in die erste Mannschaft zu integrieren

 

Gewinnung und Betreuung von Sponsoren und Geldgebern ist ein Kernpunkt für den Aufsichtsrat und wird gemeinsam mit Vorstand und Geschäftsführer koordiniert

 

Satzung

Here comes a headline

Verankerung der 50 + 1 Regel in der Satzung unabhängig davon, ob diese deutschlandweit gekippt werden wird

 

Änderung der Satzung im Hinblick darauf, dass nur noch ein Mitglied des Vorstandes im Aufsichtsrat vertreten ist anstatt bisher 3 Mitgliedern

 

Weitere Änderungen aus der Satzungskommission

 

Priorisierung der o.g. Reform und umgehende Umsetzung im ersten Amtsjahr

Jugendfußball

Fokussierung auf den Jugendbereich als Unterbau für die erste Mannschaft

 

Bereitstellung von Geldern für sämtliche Jugendmannschaften (Trainingsmittel, Bekleidung, Fahrten)

 

Fokussierung im Jugendbereich auf die U11 bis zur U19

 

Kooperation mit umliegenden Vereinen, Sichtungslehrgänge ab der U9

 

Spieler sollen gezielt aus dem Bereich der EUREGIO leistungsorientiert gefördert werden, „aussortierte“ Spieler von NLZ´s sollen die Ausnahme bleiben

 

Neben dem Mannschaftstraining gezieltes Individualtraining, um sämtliche Entwicklungspotentiale der Spieler auszuschöpfen

 

Durchgängige Entwicklung der mannschaftlichen Geschlossenheit von der U11 bis zur U19

 

Technische und taktische Ausbildung auf breiter Basis bis zur U16, danach Spezialisierung auf die vorgesehene Spielweise der 1. Mannschaft

 

Bildung von Patenschaften der Spieler der ersten Mannschaft mit den einzelnen Jugendmannschaften

 

Verzahnung zwischen U19 und erster Mannschaft über die Saisonvorbereitung hinaus

 

Schaffung von Weiterbildungsmöglichkeiten für die eigenen Trainer und die Trainer der Kooperationsvereine

 

Etablierung von Jugendturnieren in allen Jahrgängen (mit Kooperationsvereinen und überregional)

 

Schaffung einer geeigneten Infrastruktur im Jugendbereich (Trainingsplätze, Kabinen, Räumlichkeiten)

Fans & Breitensport

fans

Zusammenarbeit mit den organisierten Fangruppen

 

Umgang und offener Austausch auch mit nicht organisierten Fans

 

Bestimmung eines Ansprechpartners aus dem Präsidium für die Mitglieder und Fans zur Schaffung klarer Strukturen und Fan-Nähe

 

Überarbeitung der Ticketpreise (Preisgestaltung von „Kinderkarten“ etc.)

 

Ausbau der Marke Alemannia Aachen

 

Gründung einer zweiten Mannschaft (Fußball)

 

Angebote der Unterstützung aus Fankreisen wo möglich aufnehmen und die Fans aktiv in den Verein integrieren

Breiten-sport

Ausbau und Unterstützung des Breitensports

 

Mehr Öffentlichkeitsarbeit für die Breitensportarten

 

Förderung und Unterstützung eines Vereinslebens

Andreas Görtges

Position: Vizepräsident

Title

Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor
goertges_sw

Andreas
Görtges